Seiten

Dienstag, 16. August 2016

Tischläufer

Ich habe auch mal wieder etwas fertig bekommen:


Gequiltet habe ich sowohl mit Schablonen als auch Freihand.
Für die Geraden Linien um das Zickzack herum und innen habe ich das ein Lineal verwendet (Standard Lineal mit Bogen), und für die Kordeln außen eine Schablone (Seil-Schablone 4,1cm).





Sonntag, 24. Juli 2016

"ruler work" - ein Kissen

Blöde Sache, dass ich leider immernoch nicht viel sitzen kann. Folglich kann ich auch nicht viel nähen oder quilten. Aber ich habe in letzter Zeit einige neue Quiltruler erstellt und die müssen ja unbedingt mal ausprobiert werden, nicht, dass ich mich womöglich irgendwo verrechnet habe...

Also habe ich einmal auf uni herum probiert...





und mir dann ein gepatchtes Kissen vorgenommen





Das ist ausbaufähig!

Außer Geraden und Bögen gibt es auch andere tolle Schablonen, mit denen ich noch was quilten will




Dauert halt nur alles etwas länger ;-)

Donnerstag, 30. Juni 2016

Lollipop fertig getestet!

Darf ich vorstellen?
LOLLIPOP


Das dreiteilige Acrylschablonen-Set wurde erfolgreich von den Probenäherinnen getestet und ist jetzt käuflich zu erwerben bei eingebrannt.de.
Die Testerinnen hatten die Schablonen für eine Blockgröße von 6 inch (ca. 15cm), das Set ist aber auch in 10 inch (gut 25cm) erhältlich.

Hatte ich schon erwähnt, wie begeistert ich von den Ergebnissen bin? Bin ich! Total!
Was schätzt ihr:
Aus einem Stapel Bewerberinnen werden 6 Frauen ausgewählt, etwas mit dem vorgegebenen Block zu nähen. Wie viele unterschiedliche Ergebnisse wird man wohl bekommen?
Also Stoffe und Farben sind unterschiedlich, ist klar, aber man kann die Blöcke ja unterschiedlich zusammen setzen. Na? Wie viele Möglichkeiten wird es wohl geben und wieviele werden diese sechs Damen präsentieren, ohne im Voraus eine Vorlage erhalten zu haben?

Wie wahrscheinlich ist es, dass sich dieses Blöckchen in 5 komplett unterschiedlichen Varianten zeigen wird?

Ganz ehrlich: Ich habe es nicht erwartet, aber es sind tatsächlich FÜNF VARIANTEN geworden!
Sagenhaft!

Und hier kommt nun endlich Futter für eure Augen und ich denke, da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Martina von http://qcm-quiltcollection.blogspot.de/ hat einiges für Kissentops ausprobiert. Mit der richtigen Farbwahl wird ein Lollipop draus ;-D

 Geht auch zweifarbig sehr gut und wirkt hier durch das Quilting natürlich noch ganz besonders:

 und im Viererpack hat man auch ein tolles Kissen

Iris von http://www.crazydutchbirdquilts.blogspot.com und http://www.moderncolognequilter.blogspot.de  hat sich erstmal auf die kleinen Kreise konzentriert
 und dann auch nochmal neu sortiert

Doris von www.Lintessa.blogspot.com hat in diesem Block gleich was ganz anderes gesehen und fertigte diese zuckersüßen Untersetzer:
Ja, das ist tatsächlich der Lollipop-Block!
Und sie hat sogar gleich noch ein Tutorial geschrieben, wie sie Rundungen näht! Schaut doch mal bei

www.Lintlady.blogspot.com  rein, da gibt es auch noch einen Clown :) 

Eva von http://wege-quilts.blogspot.de/ hat einen Tischläufer und ein dazu passendes Kissen fertig bekommen und dabei den Fokus auf die Ecken gelegt:





Manuela Zachau (hat keinen Blog) hat auch einen Tischläufer genäht, und wieder eine andere Variante gewählt:


Klasse, oder?
Superschöne Sachen wurden genäht! Ich hoffe ich konnte euch damit "anfixen" und ihr seid auch bald im Lollipop-Fieber!
 
 

Mittwoch, 22. Juni 2016

Fleißige Probenäher

Auf meinen Probenäher-Aufruf haben sich einige gemeldet und ich habe für die erste Runde sechs Mädels ausgewählt, die sich dann an einer neuen Schablone probieren durften.
Wie versprochen habe ich im Voraus angefragt, ob jetzt im Juni überhaupt Zeit und Interesse ist, und dann hat jede Teilnehmerin ein Schablonenset geschickt bekommen mit einer kurzen Anleitung.

Bewusst verzichtet habe ich auf Layout-Beispiele, denn ich wollte niemanden in meine Bahnen lenken, sondern jede sollte für sich überelgen was sie daraus macht.


Wir sind fast durch und was ich bis jetzt gesehen habe, ist super super toll! Ich bin richtig begeistert! Sooooo unterschiedliche Varianten!


Einige Rückmeldungen konnte ich schon "verwursten", die Schablone bekommt also noch kleine Änderungen. An der Anleitung wird ebenfalls noch gefeilt und dank der Probenäherinnen wird es bald auch ganz tolle Design-Vorschläge geben.


Spätestens Anfang Juli werde ich hier von allen Ergebnissen berichten und dann gibt es die Schablone natürlich auch zu kaufen!

Montag, 30. Mai 2016

Flowering Snowball Quilt

Nun ist er fertig! Im März hatte ich das Top genäht, das Quilten habe ich in Etappen gemacht. Jetzt ist auch endlich das Binding dran und unzählige Fäden verstopft!




Verwendete Schablone: Flowering Snowball von eingebrannt.de, Größe 12inch

Und damit gehe ich dann auch mal fix zum "Modern Patch Monday" der Modern Cologne Quilter

Sonntag, 29. Mai 2016

Der Fleck muss weg!

Da sitze ich neulich am Tisch und will was notieren, ziehe die Kappe vom Filzstift ab... und habe auch den Stift selbst in zwei Teilen in der Hand liegen. Und die Tinte tropfte mir auf die Hose!
Trotz sofortiger, panischer Rennerei ins Bad, herunterreißen der Büx, ausspülen, seifen... das volle Programm der ungebildeten Hausfrau....
Der Fleck geht nicht weg :-(




Blöde Sache.
Für Plan B (Schere) sitzt der Fleck zu weit oben.
Blieb noch Plan C: Sammlung alter Jeans durchforsten nach einer passenden Farbe.... und voila! Da versteckte sich doch tatsächlich noch ein passendes Exemplar!

Ich finde, Sterne gehen irgendwie immer. Also zack zack ein Sternchen aus Papier genommen und die alte Jeans zerschnippelt



Echte Näherinnen, vor allem jene die applizieren, haben natürlich passendes Vlies parat. Ich hab's dann erstmal ohne versucht.
Da ich nicht gerade Kinderstelzen habe, passt das Hosenbein locker über den Freiarm der Maschine. Allerdings benötigt man einen Freihandfuß, weil drehen kann man die Hose dann nicht mehr (auch meine nicht)

Für den großen Stern habe ich noch einen Fetzen Vliesofix gefunden, das geht wirklich sehr viel einfacher dann.

Und TADAAAAAA
der Fleck ist weg :-)

Ich find's witzig! Rauhe Kanten sind ja auch gerade in, da war das mal ein echt fixes Projekt!


Freitag, 20. Mai 2016

Hundedecke mit Janome Binding Set

Mir ist eine Jelly Roll mit Hundemotiven in die Hände gefallen, da war schnell klar, dass nun wohl ein Quilt für die Hunde dran ist:


Gequiltet habe ich ganz einfach mit Wellenlinien und Schlaufen, und hier und da eine Pfote.


Binding mit der Hand annähen ist ja mal so gar nicht meine Stärke, deswegen habe ich mir vor einiger Zeit das Set von Janome gegönnt. Nicht wirklich günstig, aber hey, ratz fatz ist das Binding dran! Der Binding-Streifen wird nicht mal mehr vorher gefaltet und gebügelt, einfach den platten Streifen rein und losgenäht...

Und mein Vlies war echt fett! Da musste ich dann doch schon etwas fummeln an den Ecken, aber letztlich hat die Vorrichtung auch diese Hürde gemeistert.

Natürlich nicht so schön unsichtbar wie mit der Hand angenäht, aber es gibt eben doch einige Projekte, wo ich das auch als nicht notwendig erachte.

Die Reste der Jelly Roll habe ich auch in der Rückseite untergebracht: